Möchten Sie selbst Lesementor werden, dann wenden Sie sich an den Vorstand, einen Ortskoordinator oder an die jeweilige Schule, an der Sie gern lesen würden. Diese veranlassen dann die nächsten Schritte. Als Lesementor oder -mentorin sollten Sie Zeit und Motivation aufbringen Kinder mit viel Geduld und Humor für das Lesen begeistern. Sie lesen eine Schulstunde pro Woche mit einem Lesekind in der jeweiligen Schule. Sollte ein Kind es nicht schaffen die ganze Stunde zu lesen, wird statt dessen die verbleibende Zeit mit Vorlesen, Erzählen oder Spielen sinnvoll genutzt. Durch „Mentor - Die Leselernhelfer Niederrhein e.V.“ lernen die Schüler die Welt der Bücher kennen. Lesen fördert Empathie, Fantasie und soziales Verhalten. Verstärkt durch das Mentoring entwickeln viele Lesekinder mehr Selbstbewusstsein und soziale Kompetenz. Bevor die ehrenamtlichen Mentoren ihre Lesekinder kennenlernen, werden sie vom Verein auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet. Bevor die ehrenamtlichen Mentoren ihre Lesekinder kennenlernen, werden sie vom Verein auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit der Speicherung von cookies einverstanden.